Agentur-Convention in Stuttgart

Wir sind stolz darauf, Teil des weltweit agierenden Agentur-Netzwerks We are Family für junge Zielgruppen und Familien zu sein. Deshalb war es etwas ganz besonderes, Agentur-Chefs und Chefinnen aus der ganzen Welt vom 27. bis 28. Oktober 2021 zu Gast bei uns in Stuttgart zu haben. Unsere Partner-Agenturen und wir, die We are Family GSA, sind allesamt Spezialisten für Familien und junge Zielgruppen, haben langjährige Erfahrungen im Bereich Marketing und betreuen nahezu alle relevanten Marken branchenübergreifend für die entsprechenden Zielgruppen. Um einen Austausch auf Augenhöhe zu schaffen, treffen wir uns einmal jährlich, um über aktuelle und anstehende Entwicklungen zu sprechen. 

Der Zusammenschluss zu einem internationalen Netzwerk bringt uns weiter voran, vor allem aber unsere Kunden und die Kampagnen, die wir für sie entwickeln. So haben wir zum Beispiel durch die Experten aus verschiedenen Ländern Einblicke in internationale Studien. Die Gemeinsamkeit liegt auf der Hand, finden Sandro Marchetti und Filippo Fiocchi von der Agentur Cimiciurri aus Italien: „Wir sind alle führende Agenturen in unseren jeweiligen Ländern und arbeiten mit dem gleichen Ansatz, jedoch mit einem speziellen Fokus auf die landestypischen Unterschiede.“

 

So erweitert jede Agentur durch ihr spezielles Knowledge die Kompetenzen aller Partner. War Market Research vorher ein Bereich, den die eine Agentur nicht anbieten konnte, liefert diesen Service jetzt die Londoner Agentur. Mit dem Netzwerk geht auch eine operative Leistungssteigerung einher, denn Kampagnen können nun international entwickelt, adaptiert und umgesetzt werden. Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Familien haben in verschiedenen Teilen der Welt unterschiedliche Interessen und Bedürfnisse, die es zu beachten gilt. Auf diese Weise hilft jede Agentur, die Teil des Netzwerks ist, ihren Kunden, neue Märkte zu erschließen. Das Fachwissen, das allen zur Verfügung steht, ist riesig, schwärmt Maurice Wheeler vom We are Family Office in UK:

„Wenn wir alle Kollegen aus der ganzen Welt einbeziehen, sind wir 300 Spezialisten. (…) Wir haben Leute aus der Unterhaltungsbranche, im Bereich Social Media, in fast jedem Kommunikationssegment, den man sich vorstellen kann. Es ist großartig, dass wir auch auf diesen Wissensschatz zurückgreifen können.“

 

Was wir und unsere Partner-Agenturen besonders schätzen: Das Netzwerk sorgt auch für kreative Power. Die Ideen, die wir für unsere Kunden entwickeln, gehen durch die Hände internationaler und zielgruppenspezifischer Top-Creatives aus aller Welt. Diese kreative Power haben wir dann auch bei unserer Convention in Stuttgart gespürt. Schon bei der Zusammenkunft in unseren Agentur-Räumen kamen alle sofort persönlich und fachlich ins Gespräch. Die Energie, die sich daraus entwickelt, merkt man sofort, findet Richard Verbeek von der Agentur LVT Group aus Utrecht. Er schätzt besonders die Synergien, die durch die Zusammenarbeit entstehen. „Als Netzwerk können wir mehr erreichen, in Bezug auf Marketing, Dienstleistungen und in Bezug auf unsere Kunden.“

Die Convention startete mit einem gemütlichen Frühstück, dann ging es in den Konferenzraum. Dort wurde über den Status Quo des Netzwerks und die Zukunftsvisionen gesprochen, über Formen der Zusammenarbeit, den Ausbau der Vertriebskanäle, Vereinfachung von Strukturen und Prozessen und über die Erwartungen der Teilnehmer an die weitere Zusammenarbeit. Maurice Wheeler war die Begeisterung anzumerken. Es sei einfach toll, neuartige Dienstleistungen der Kollegen kennenzulernen, die er dann seinen eigenen Kunden anbieten kann. Da es mittlerweile viele länderübergreifende Kampagnen gibt, sei es hilfreich zu wissen, wohin sich jede Agentur im letzten Jahr entwickelt hat. Jimmi Andersen von Kid:vertising aus Aarhus, Dänemark, schätzt es, voneinander zu profitieren und gemeinsam zu wachsen. Auch für Brehnen Knight, Chef der Agentur Engage Youth Co. aus den USA, stehen die kommenden zwei Tage unter dem Zeichen der Zusammenarbeit: 

„Es gibt viele Dinge, die wir in einem offenen Gespräch klären können. Der Prozess und der Aufbau dieser großen Plattform ist definitiv sehr wichtig.“

 

Noch etwas Gutes hat es, sich in Stuttgart zu treffen. Nach der langen Zeit der Online-Meetings freut sich Borja Lopez-Niclos von We are Family Iberia darauf, alle Kollegen und Kolleginnen persönlich zu sehen und sich über die verschiedenen Geschäftsbereiche abzustimmen. Rebecca Duden, CEO von We are Family GAS, sieht das Treffen in Stuttgart und die Entwicklung des Netzwerks so:
„Für uns im deutschsprachigen Markt ist dieses Treffen etwas ganz Besonderes. Als Initiator des Netzwerks ist es uns gelungen, eine Vision aufzuzeigen, die etwas Einzigartiges schafft: ein auf die Zielgruppe spezialisiertes, globales Netzwerk mit ordentlich Power. Unser Ziel ist es bis, Ende 2022 rund 20 Agenturen mit an Bord zu haben und gemeinsam über die Jahre zu wachsen. Hier führen wir im Moment schon interessante Gespräche mit Schwergewichten der Branche. Ihnen allen ist gemeinsam, dass sie von der Idee des auf die Zielgruppe spezialisierten Netzwerks begeistert sind und dabei sein wollen.“

 

Der erste Tag verging mit einem Nachmittag voller Input und Vorträge und weiterem Austausch bei einem Abendessen. Auch der nächste Tag startete mit guten Gesprächen. Es wurde viel über die Geschäftsziele in den nächsten Jahren gesprochen und Pläne für die Aufnahme weiterer Agenturen gemacht. Am Ende der Convention lag noch einmal auf der Hand, wie wichtig das Netzwerk für alle Partner ist. Maurice Wheeler fasste zusammen: 
„Wenn wir in der Zukunft über globale Kampagnen sprechen wollen, brauchen wir Leute aus der ganzen Welt. Das ist einer der größten Vorteile, wenn man mit amerikanischen Kollegen, mit Italienern, Deutschen, Franzosen und Spaniern zusammenarbeitet. Nun können wir unseren Kunden einen Service anbieten, der wirklich international ist.“ 

 

Borja Lopez-Niclos fand am Ende die richtigen Worte: „Das Wissen und die Erfahrung zu teilen ist Ziel der Zusammenarbeit. Nur so kann auch jede einzelne Agentur für sich selbst wachsen, indem sie ein Teil von We are Family ist.“

Wir freuen uns auf viele gemeinsame Kampagnen, auf den Wissensaustausch mit unseren Partnern weltweit und auf das nächste persönliche Treffen im kommenden Jahr. We are happy to be a part of the Family!

Your contact
Let's talk

Laura Fröhlich
Social Media, PR & Content

Sie möchten mehr über We are Family, die führenden Marketingspezialisten für junge Zielgruppen und Familien, wissen?
Schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Anfrage